Kontakt
Führerscheine nur noch...
Alle Führerscheine, die nach dem 19.01.2013 Datum ausgestellt werden, gelten nur noch 15 Jahre. Alle... mehr lesen
Nachschulung beginn...
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine schnellstmögliche Anmeldung unbedingt... mehr lesen
Neue Autoführerschein...
Ab dem 19.01.2013 haben neue Führerschein Klassen Gültigkeit.Die Aufstellung zeigt alle Änderungen... mehr lesen
|

Intensivausbildung

Den Führerschein als Intensivausbildung in der Fahrschule Pegasus in Berlin

Führerschein nach IntensivausbildungWenn Du eine Fahrerlaubnis erwerben möchtest, dauert die dafür notwendige Ausbildung meist mehrere Monate. Schließlich müssen Theorie- und Praxisstunden unterschiedlicher Anzahl absolviert werden, und es hängt von Deinen individuellen Fähigkeiten ab, wie viele Fahrstunden Du tatsächlich benötigst. Du hast allerdings alternativ zur herkömmlichen Führerscheinausbildung auch die Möglichkeit, eine sogenannte Intensivausbildung zu durchlaufen, die nur wenige Tage andauert. So kannst Du Deine Fahrerlaubnis binnen kurzer Zeit bekommen. Da diese Intensivausbildungen nicht selten während der Ferien genutzt werden, sind sie auch unter dem Namen "Ferien Fahrschule" bekannt.

Bei der Intensivausbildung wirst Du nahezu täglich Deine Fahrschule aufsuchen. Im Gegensatz zum herkömmlichen theoretischen Unterricht, der bei den meisten Fahrschulen einmal pro Woche bzw. einmal alle zwei Wochen stattfindet, kannst Du im Rahmen der Intensivausbildung jeden Tag eine entsprechende Unterrichtseinheit absolvieren. Es ist sogar möglich, zweimal täglich Theoriestunden stattfinden zu lassen. Gekoppelt werden diese intensiven theoretischen Einheiten mit den entsprechenden Praxisstunden. Dir sollte daher klar sein, dass eine Intensivausbildung einen enormen Arbeitsaufwand bedeutet, den Du nicht unterschätzen solltest.

Bitte bedenke, dass die Beantragung Deines ersehnten Führerscheins eine bestimmte Bearbeitungszeit bei deinem zuständigen Bürgeramt zur Folge hat.

Eine Intensivausbildung hat den Vorteil, dass zwischen den Unterrichtseinheiten keine längeren Pausen liegen. Du kommst also weder theoretisch, noch praktisch "aus der Übung". Dafür musst Du Dir natürlich angemessen viel Zeit nehmen und bereit sein, konzentriert zu lernen. Absolvierst Du die Intensivausbildung während der Ferien oder Deines Urlaubs, wirst Du einen Großteil dieser Zeit in der Fahrschule verbringen. Doch nicht nur für Dich selbst, sondern auch für die Fahrschule Deines Vertrauens bedeutet eine Intensivausbildung einen entsprechenden zeitlichen Mehraufwand. Du solltest Dich daher rechtzeitig für den Crashkurs anmelden und idealerweise auch gleich die einzelnen Termine festlegen. Nur so kann sichergestellt werden, dass Dir immer ein Fahrlehrer zur Verfügung steht.

Wie lange eine Intensivausbildung tatsächlich dauert, lässt sich nicht pauschal sagen. Teilweise werden Lehrgänge für den Führerschein Klasse B (den Autoführerschein) innerhalb von sieben Tagen angeboten. Wenn Du allerdings keinerlei Vorkenntnisse oder Erfahrungen besitzt, solltest Du lieber eine Dauer von zwei bis vier Wochen einplanen, abhängig davon, wie oft der Unterricht stattfindet. Gegebenenfalls sollte die Option bestehen, die Intensivausbildung zu verlängern, falls Du noch etwas mehr Zeit brauchst. Im Idealfall arbeiten Du und Dein Fahrlehrer während der Intensivausbildung so optimal zusammen, dass Du nach wenigen Tagen Deine Fahrprüfung absolvierst und dann den Führerschein in den Händen hältst.

© 2012 Fahrschule-Pegasus.com made by Webdesignoffice.de. Fahrschule in Berlin  Datenschutz
 Sitemap
 Facebook