Kontakt
Führerscheine nur noch...
Alle Führerscheine, die nach dem 19.01.2013 Datum ausgestellt werden, gelten nur noch 15 Jahre. Alle... mehr lesen
Nachschulung beginn...
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine schnellstmögliche Anmeldung unbedingt... mehr lesen
Neue Autoführerschein...
Ab dem 19.01.2013 haben neue Führerschein Klassen Gültigkeit.Die Aufstellung zeigt alle Änderungen... mehr lesen
|

Führerschein mit 17

Den Führerschein mit 17 in der Fahrschule Pegasus in Berlin machen

Führerschein mit 17Die Idee zum Führerschein mit 17 wurde ursprünglich in Niedersachsen ins Leben gerufen, aber seit dem Jahr 2011 ist diese Alternative bundesweit möglich. Denn das ursprüngliche Projekt fand großen Anklang, vor allem bei den Jugendlichen. Hierbei geht es darum, dass die Jugendlichen mit 16 ½ Jahren mit der Fahrausbildung beginnen können. Ist die Fahrprüfung bestanden, gibt es eine Bescheinigung, die mitzuführen ist. Sind die Jugendlichen dann volljährig, können sie ihre Bescheinigung gegen den vollwertigen EU-Führerschein eintauschen.

Wenn Du auch den Führerschein mit 17 machen möchtest, dann gibt es einige Besonderheiten, die dabei zu beachten sind. Denn wenn Du den Führerschein mit 17 hast, bedeutet das nicht automatisch, dass Du automatisch die gleichen Rechte wie die volljährigen Autofahrer hast. Du darfst den Wagen ausschließlich dann führen, wenn Dich eine Person begleitet, die älter als 30 Jahre ist und den Führerschein mindestens fünf Jahre besitzt. Außerdem darf die Begleitperson nicht mehr als 3 Punkte in Flensburg vorweisen. Beantragst Du den Führerschein mit 17, dann musst Du Deine persönliche Begleitperson angeben, die eingetragen wird. Natürlich wird nicht eine einzige Person immer Zeit haben, darum hast Du das Recht, bis zu fünf Personen namentlich zu benennen.

Dein Führerschein mit 17 gilt ausschließlich in Deutschland, im Ausland wird dieser nicht anerkannt, was bedeutet, dass Du dort nicht auf den Straßen hinter dem Steuer sitzen darfst. Der Grund dafür ist, dass der Führerschein mit 17 eine nationale Sonderregelung ist. Aber eine Ausnahme gibt es, die für Österreich greift. Hier darfst Du auch in Begleitung einer eingetragenen Person selber fahren. Selbstverständlich darfst Du grundsätzlich keinen Alkohol trinken, denn beim Führerschein mit 17 gilt die 0,0 Promille-Grenze. Für Deinen Begleiter gilt eine 0,5 Promille-Grenze, die unbedingt eingehalten werden muss. Alle Parteien dürfen ausschließlich nur drogenfrei fahren, bei Missachtung kann auch dies zu einem Fahrverbot führen.

Wenn Du mit Deinem Führerschein mit 17 aktiv am Straßenverkehr teilnimmst, dann darf Dein Begleiter nicht in die Fahrzeugsteuerung eingreifen. Er übernimmt dann die Funktion des Beraters. Im Übrigen ist es nicht zwingend notwendig, dass die Begleitung auf dem Beifahrersitz Platz nimmt, selbst vom Rücksitz aus darf sie Dein Fahren beurteilen und Tipps und Tricks geben. Sei unbedingt darauf bedacht, dass Du alle gültigen Auflagen für das begleitete Fahren beachtest. Tust Du es nicht, kann der Führerschein mit 17 jederzeit widerrufen werden. Dann wird ein Bußgeld fällig, eine Verlängerung der Probezeit kann angestrebt werden und vor dem Neuerwerb kann ein Aufbauseminar verlangt werden.

© 2012 Fahrschule-Pegasus.com made by Webdesignoffice.de. Fahrschule in Berlin  Datenschutz
 Sitemap
 Facebook